AUDIOVISUELLE WERBUNG | ERDAL SAKARYA

RECORDING / TONAUFNAHME

RECORDING, HEISST VOM ENGLISCHEN ÜBERSETZT AUFNAHME. ALS TONAUFNAHME ODER TONAUFZEICHNUNG IM ENGEREN, TECHNISCHEN SINN BEZEICHNET MAN DIE AUFZEICHNUNG UND WIEDERGABE VON SCHALL, ALSO VON GERÄUSCHEN, TÖNEN, MUSIK UND SPRACHE, MIT AUDIOREKORDERN. SIE IST GEKENNZEICHNET DURCH DIE TRENNUNG VON AUFZEICHNUNGS-, SPEICHER- UND WIEDERGABEVERFAHREN UND KANN MECHANISCH (RILLEN IN WALZEN, SCHALLPLATTEN ODER AUF ANDEREN GEEIGNETEN FESTSTOFFEN), MAGNETISCH (TONBAND), OPTISCH (LICHTTON VON KINOFILMEN) ODER AUCH DIGITAL ERFOLGEN, LETZTERES AUF MAGNETISCHEN (FLOPPY DISK, FESTPLATTE, DAT) ODER OPTISCHEN (CD, DVD) MEDIEN ODER AUCH AUF UNBEWEGLICHEN DIGITALEN SPEICHERN (FESTWERTSPEICHER, ROM).

DIE TONAUFZEICHNUNG IST EIN TECHNISCHER VORGANG, BEI DEM AKUSTISCHE SCHWINGUNGEN BEI ALLEN HEUTIGEN VERFAHREN IN ELEKTRISCHE SIGNALE GEWANDELT UND DANN IN ANALOGER ODER DIGITALER FORM (ELEKTROMAGNETISCHE ANALOGAUFNAHME BZW. DIGITALAUFNAHME) AUF TRÄGERMEDIEN GESPEICHERT WERDEN. DABEI WIRD IMMER DIE SCHWINGUNG DES SCHALLS AUFGEZEICHNET; DAS IST - WISSENSCHAFTLICH AUSGEDRÜCKT - DIE SCHALLDRUCKÄNDERUNG ALS VERLAUF DER AMPLITUDE (SPANNUNGSWERT) ÜBER DER ZEITACHSE.

 

SOLLEN MEHRERE TONAUFNAHMEN, DIE ZEITLICH UNABHÄNGIG VONEINANDER ERFOLGTEN, SPÄTER ZEITSYNCHRON ABGESPIELT WERDEN, WIRD ENTWEDER EIN TIMECODE ZUSAMMEN MIT DEM SIGNAL AUFGEZEICHNET UND DIE SIGNALE ANHAND DER ZEITSTEMPEL SYNCHRONISIERT, ODER ES WIRD EINE MEHRSPURAUFNAHME AUF EINEM GEMEINSAMEN TONTRÄGER ERSTELLT.

WAS IST DAS EIGENTLICH?

HEUTIGE AUFNHAMEVERFAHREN

BEI DIESEM VERFAHREN WERDEN TONAUFNAHMEN GLEICHZEITIG ODER NACHEINANDER MIT EINEM MEHRSPURREKORDER AUF EINEM MEDIUM ERSTELLT, WOBEI DIE EINZELNEN AUFNAHMEN ABER IN SOGENANNTEN SPUREN (ENGL. TRACKS) GETRENNT VONEINANDER AUFGEZEICHNET WERDEN. DADURCH KÖNNEN DIE TONAUFNAHMEN IM TONSTUDIO GETRENNT VONEINANDER IN VIELFÄLTIGER WEISE BEARBEITET WERDEN.

 

WERDEN DIE AUFNAHMEN DER EINZELSPUREN NACHEINANDER ERSTELLT UND EINANDER HINZUKOPIERT, SPRICHT MAN VOM OVERDUBBING-VERFAHREN.

MEHRSPURAUFNAHME

ABWEICHEND VON DER MEHRSPURAUFNAHME WERDEN HIERBEI DIE MEHRKANALIGEN TONSIGNALE OHNE ZWISCHENSPEICHERUNG DIREKT ZUM SOGENANNTEN SUMMENSIGNAL ZUSAMMENGEMISCHT. DAS RESULTAT GIBT ES DANN ALS FERTIGE STEREOSPUREN ODER SURROUNDSPUREN.

 

EIN VORTEIL LIEGT DARIN, DASS WEGEN DES WEGFALLS EINER ZWISCHENSPEICHERUNG EINE HÖHERE KLANGQUALITÄT ERREICHT WERDEN KANN, WAS ALLERDINGS BEI DIGITALSPEICHERUNG WEITGEHEND HINFÄLLIG IST. AUßERDEM IST DER TECHNISCHE AUFWAND GEGENÜBER EINER MEHRSPURAUFNAHME ETWAS GERINGER, DA DIE AUFZEICHNUNGSGERÄTE UND DEREN VERSCHALTUNG WESENTLICH EINFACHER IST. DER NACHTEIL IST ABER, DASS MAN WESENTLICH AN FLEXIBILITÄT BEI DER DER AUFNAHME VERLIERT. SIE BESCHRÄNKT SICH AUF DIE MÖGLICHKEITEN, DIE BEIM MASTERING BESTEHEN. IM BEREICH DER KONSERVATIVEN TONAUFNAHMEN, BEI DENEN DIE FERTIGEN STEREOSUMMEN OHNEHIN AUS GRÜNDEN DER BEURTEILUNG DER MISCHUNG HERGESTELLT WERDEN MÜSSEN, SIND 2-KANALAUFNAHMEN WEITERHIN TYPISCH.

EINZELSPURAUFNAHME

ABGESEHEN VON SURROUNDAUFNAHMEN WERDEN SEIT ETWA MITTE DER 1950ER JAHRE DIE MEISTEN AUFNAHMEN IN STEREOTECHNIK GEFERTIGT, BEI DER MITTELS UNTERSCHIEDLICHSTER STEREOAUFNAHMEVERFAHREN EIN 2-KANALIGES ELEKTRISCHES SIGNAL ERZEUGT WIRD, DAS - ÜBER EIN STEREODREIECK ABGESPIELT - DIE SCHALLSZENE AUF DER STEREOBASIS ZWISCHEN DEN BEIDEN LAUTSPRECHERN ABBILDET. VOR 1960 WURDEN ÜBERWIEGEND MONOAUFNAHMEN ANGEFERTIGT.

STEREOAUFNAHME

AUS EINER MONOAUFNAHME LÄSST SICH EINE PSEUDOSTEREOFONIEAUFNAHME ERZEUGEN, OHNE DASS DABEI DAS ORIGINAL-MONOSIGNAL ZERSTÖRT WERDEN MUSS. DIES WIRD AUCH "ELECTRONIC STEREO" GENANNT. VON BESONDERER BEDEUTUNG IST DAS ERHALTEN DES ORIGINAL-MONOSIGNALS BEI HISTORISCHEN QUELLEN.

 

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Recording

STEREOFIZIERUNG VON MONOAUFNAHMEN